1984

Frankie Goes To Hollywood - Relax

Der Song war einst zu obszön für die BBC. Dafür kassierten sie an einen Mittelfinger bei der Weihnachtsausgabe von "Top Of The Pops".

Eurythmics mit When Tomorrow Comes

Real 80s

Real 80s

"Relax" von Frankie Goes To Hollywood läuft auf 80s80s. Jetzt hier einschalten!


Es läuft:
Eurythmics mit When Tomorrow Comes
Frankie Goes To Hollywood "Relax"
Jane McCormick Smith
Frankie Goes To Hollywood "Relax"

Frankie Goes To Hollywood "Relax"

Jahr: 1984
Länge: 3:49
Album: Welcome To The Pleasuredome
Label: Island

Der erste und – jedenfalls in Amerika – mit Abstand größte Hit von Frankie Goes To Hollywood, produziert von Producer-Superstar Trevor Horn. Worum geht's? Offizielles Statement der Band bei Erscheinen des Hits 1984: Es gehe um Motivation und Entspannung. Aber schnell war klar, worauf die Textzeilen "Relax – Don´t Do It – When You Want To Come" zielten: Klare Anspielungen auf Orgasmen und diese herauszuzögern. Während man sich (erstaunlicherweise) in den USA wenig um den Text des Hits kümmerte, wurde er in England heftig diskutiert. Bereits im Januar 1984 verbannte die BBC den Song von ihrer Playlist. Doch der Erfolg war nicht mehr aufzuhalten: Die privaten Radiostationen in UK spielten den Hit von Frankie Goes To Hollywood umso häufiger (gerne mit Anmerkung "der Hit den die BBC verbannte") und pushte den Hit bis Platz 1 der Charts, wo er sich ganze fünf Wochen hielt. Ende des Jahres beugte sich die BBC dem Druck und erlaubte einen Auftritt der Band um den Liverpooler Sänger Holly Johnson bei der Weihnachts-Ausgabe von "Top Of The Pops". Während der Aufzeichnung konnte sich Holly Johnson dann einen Mittelfinger direkt in die Kamera nicht verkneifen, immerhin hatte er es ausgerechnet an Weihnachten dem Establishment in England gezeigt (unten gibt es das Video der Weihnachtsshow mit Mittelfinger). Die BBC hatte gleich wieder einen Skandal produziert. Der Hit von Frankie Goes To Hollywood wurde einer der langlebigsten in den englischen Charts, er hielt sich ganze 52 Wochen in der Top 75.

Frankie Goes to Hollywood "Relax"